Black History Month bei Nike


Black History Month by Nike, Foto: Nike

NIKE feiert wiederholt denBlack History Month“ mit einer tollen Kollektion – bestehend aus Turnschuhen, Shirts und anderen Accessoires – und ehrt auf diesem Wege charismatische Sportler, die insbesondere durch ihren Mut und ihre Entschlossenheit positiv in der Sportwelt in Erscheinung getreten sind.

Zu diesen Sportlern zählt Nike: Theotis Beasley (Skateboarding), Kevin-Prince Boateng (Fußball), Jerry Rice (American Football), Brianna Rollins (Leichtathletik), C. Vivian Stringer (Basketball-Trainerin) und John Thompson (Basketball-Trainer).

„We cannot afford to be indifferent or passive. Athletes, musicians and business people have a special responsibility. We speak to parts of society and pierce the hearts of those people that political discussions will never reach.“

Kevin-Prince Boateng

Die limitierte Auflage der „Black History Month 2015″-Kollektion umfasst insgesamt 28 Artikel (12 Paar Schuhe + 16 Shirts und andere Accessoires).

Die Schuhe

„My hope is that they will come to share my fundamental and unshakable faith: that each and every one of us has the ability to triumph in the face of adversity, to lift ourselves up and succeed, no matter what trials we encounter.“

C. Vivian Stringer

Shirts & Accessoires

Ein Teil der Verkaufserlöse derBlack History Month 2015″-Kollektion spendet Nike wieder an denEver Higher Fund“, welcher sich für die bestmögliche Sportunterstützung unterprivilegierter Jugendliche einsetzt. Die Aufgabe des Fonds ist es Wissen und Ressourcen zu bündeln und so die nächsten Generationen optimal auszubilden und vorzubereiten. Der „Ever Higher Fund“ wurde 2014 gegründet und wird von der Charities Aid Foundation of America (CAF America) verwaltet.

„I focus on keeping a clean image so my younger fans are able to look up to me as a young black professional athlete and be inspired.“

Theotis Beasley
Die Kollektion von Nike ist weltweit ab dem 17. Januar 2015 erhältlich.

Werbung




Zurück Elvis, mehr Dandy als Rocker
Weiter Design des 20. Jahrhunderts: ART DÉCO (~1920 bis 1940)