Fischhotel statt Aquarium


Aquarium

Von wegen ein Aquarium mit Fischen ist langweilig: Styleliebhaber kommen nun mit diesem Aquarium voll auf ihre Kosten – und der kunstinteressierte Fisch erst recht.

Das Aquarium „Fischhotel“ von Umbra hat eine Maße von ca. 19x19x20 cm und besteht aus einer Glasschale mit abnehmbarer Fassade aus ABS-Kunststoff. Um den Charakter eines Design-Hotels widerzuspiegeln, wurden die Fenster asymmetrisch angelegt.

Des Weiteren lässt sich das Aquarium ohne weiteres stapeln, so dass einer Skyline eigentlich nichts im Wege steht. Wer auf Schachbrettmuster steht, kann auch schwarze Aquarien einstreuen. Die äußere Schale lässt sich ohne weiteres abnehmen und kann so entsprechend auch besser gereinigt werden.

Wer keine Fische reinsetzen will – denn sind wir mal ehrlich, Bewegungsfreiheit ist was anderes – kann dieses Fischhotel sicherlich auch zweckentfremden. Als Dekoration erfüllt es alle mal seinen Zweck.

Für Gartenliebhaber gibt es übrigens auch eine Outdoor-Version: das Futterhäuschen für Vögel. Stylisher kommen die Vögel wohl nicht durch einen Winter.

Entworfen wurden diese Objekte von Teddy Luong, einem Industriedesign-Studenten der Carleton University’s School of Industrial Design in Ottawa.  Luong gewann mit dem Aquarium beim „Canadian Build a Better Competition“-Wettbewerb im Jahre 2009. Seit 2010 wird es von Umbra in Serie produziert und vertrieben.

Aquarium-02Aquarium-03

Zurück Hermès ergänzt die Taschen-Sammlung "Haute Bijouterie"
Weiter Für Hunde-Liebhaber