Giambattista Valli – Fashion Week Paris Herbst / Winter 2017 / 2018


Einen wilden Material- und Mustermix bietet uns Giambattista Valli, der für seine ätherischen, romantischen Minikleider bekannt ist. Beides verbindet er in seiner Kollektion für den diesjährigen Herbst-Winter gekonnt miteinander. Da wird kurzerhand einmal ein Hahntritt-Shirt unter einem geblümten Kleid getragen oder ein Blumenkleid mit einem schwarzen Lackleder-Nietengürtel aufgepeppt.

Rüschen, Schleifchen, Volants und Spitze betonen die romantische Ader des italienischen Modedesigners. Pailletten zieren anschmiegsame Abendroben, ein anderes mal wird es sportlich, wenn Valli einen Blazer zur Sporthose kombiniert.

Der kirschrote Kussmund der Models zieht sich durch die Kollektion wie ein roter Faden. Passend dazu trägt eines der Mannequins einen Blazer, auf dem die Früchte zu sehen sind.

Text: fashionpress, Fotos: Giambattista Valli

Zurück Rei Kawakubo/Comme des Garçons: Art of the In-Between
Weiter Leonard - Fashion Week Paris Herbst / Winter 2017 / 2018