Moncler Grenoble – Fashion Week Mailand Herbst / Winter 2017 / 2018


Beim italienisch-französischen Modehaus Moncler Grenoble, das für seine wattierten Daunenjacken bekannt ist, treffen in dieser Saison „Holidays on Ice“ und Wiener Opernball aufeinander. Die atmosphärische Location erinnert an Pasternaks „Dr. Schiwago“ und stimmt auf die kalte Jahreszeit ein. Vereiste Kristallleuchter und eine Prise Kunstschnee über dem Laufsteg tun dafür ihr Übriges.

Weibliche und männliche Mannequins schreiten in Paaren und Gruppen über den Catwalk. Mal dominiert kraftvolles Rot, mal besänftigendes Tannengrün.

Natürlich darf auch Weiß hier nicht fehlen. Moncler Grenoble hat für Herbst-Winter nahezu kein Muster ausgespart: In dieser Saison werden nicht nur Karos und Streifen getragen, sondern auch eine Fülle an attraktiven Blumenprints. Die einzelnen Entwürfe sind von der Vintage Ski-Bekleidung der 70er, 80er und 90er inspiriert. Gürteljacken und Pelzkragen, dicke Strickjacken und Wollpullis bieten alles, was man für einen Ausflug in die Berge braucht.

 

Text: fashionpress / Moncler Grenoble, Fotos: Moncler Grenoble

Zurück Emporio Armani - Fashion Week Mailand Herbst / Winter 2017 / 2018
Weiter Nicholas K - Fashion Week Mailand Herbst / Winter 2017 / 2018