Patuna – Fashion Week Paris Haute Couture Frühjahr/Sommer 2017


Die aufsteigende Modedesignerin aus Georgien hat zweifelsohne viele Talente: So war sie nicht nur schon im Teenager-Alter Gastgeberin zweier landesweit in ihrer Heimat ausgestrahlten TV-Formate, sondern begeisterte sich auch für Ballett, Schauspiel, Tanz, klassisches Klavier, Malerei und Pantomime. Letzen Endes entschied sich die promivierte Zahnmedizinerin jedoch für einen völlig anderen Karriereweg: 2008 folgte sie dem Ruf ihrer wahren Leidenschaft und widmete sich fortan ganz der Mode. Sie ist Eigentümerin und Direktorin des Patuna Fashion House. Ihre Mode bietet sowohl Prêt-à-Porter als auch Haut Couture.

Am 23. Januar 2017 präsentierte sie in Paris ihre F/S Kollektion, die den Titel „All About Eve“ trägt. Die Inspiration fand sie während eines Besuchs in Versailles, als ihr die Idee vorschwebte, jedes Teil nach einem Stück des berühmten Schlosses zu entwerfen. Und das ist ihr zweifelsfrei gelungen: Glänzende Seide und schimmerndes Satin erinnern an den Spiegelsaal mit seinen 17 Fenstern und der einzigartigen Raumwirkung. Die Farben der einzelnen Stücke spiegeln die imposanten Gartenanlagen in ihrer vollen Pracht wider. Und wie einst Eva im Garten Eden von einer Schlange verführt wurde, so hat auch Patuna auf nahezu jedes Teil eine Schlange aufgenäht – mal um das Dekolleté drapiert, mal locker um die Hüften geschwungen oder auch im Saum. Passend dazu schreiten die Mannequins mit sündig roten Lippen und avantgardistischem Augen-Make-up in Blau über den Laufsteg. Zum Schluss zeigt sich die Designerin selbst – in schlichtem Schwarz von Kopf bis Fuß. Und natürlich darf auch hier die Symbolfigur der Kollektion nicht fehlen.

Text: fashionpress / Patuna // Fotos: Patuna

Zurück Schiaparelli - Fashion Week Paris Haute Couture Frühjahr/Sommer 2017
Weiter Saint Laurent - Fashion Week Paris Haute Couture Frühjahr/Sommer 2017