Review: Design und Kiel? – Das passt!


Tecnolumen

„Design und Kiel“ ist nicht unbedingt eine gängige Wortkombination. Eher „Sprotten und Kiel“, „Schiffe und Kiel“, „Ostsee und Kiel“. Am Wochenende vom 25. bis 27. Oktober 2013 hat Kiel aber bewiesen, dass auch Design zu Kiel passt.

Designtage Kiel 2013

Am Freitag und Samstag fanden die „Designtage Kiel“ statt. Der Veranstalter Raumwerk Kiel hat als Austragungsort die alte Howaldtsche Metallgießerei gewählt. Im Ambiente des betagten Industriemuseums wurden aktuelle Designs aus dem Bereich Licht, Farbe, Wohnen und mehr präsentiert.

Designtage

Zu sehen gab es u.a. die Präsentation „IN-EI ISSEY MIYAKE„von Artemide. Das Besondere an diesen Leuchten ist, dass sie aus recycelten Materialien bestehen – genauer gesagt aus Fasern, die aus PET-Flaschen gewonnen werden. Hinzu kommt die berühmten Faltentechnik von Issey Miyakai, die dafür sorgt, dass man die Lampen einfach zusammenfaltet oder eben dreidimensional genießt. Ein weiteres Licht-Highlight ist zweifelsohne der Cubelight von TECNOLUMEN (siehe Bild ganz oben). Der puristische Kubus besteht aus insgesamt 18 Glaswürfeln (14 transparente und je einmal blau, rot, gelb und grün), der individuell zusammengestellt werden kann. Für Liebhaber der Bauhaus-Ära sicherlich ein schickes Schmuckstück. Aber nicht nur interessante Lampen aus dem Hause Raumwerk wurde präsentiert, sondern auch tolle Farbmöglichkeiten der 2Maler, sowie tolle Wohnkonzepte von  Wohnconcept+ und Das Fenster. Wer zudem nicht nur drinnen auf Style Wert legt, konnte sich zudem auch eine Auswahl schicker Fahrräder von Picocycles näher anschauen. Neben der Ausstellung wurden auch einige Fachbeiträge gehalten und Studenten der Muthesius-Kunsthochschule erhielten die Möglichkeit ihr Programm „Medical Design“ zu präsentieren.

Im Großen und Ganzen ein gelungener Auftakt und man kann nur auf eine Wiederholung im kommenden Jahr hoffen.

Am Samstag, den 26.10.2013 stand die Sparkassen-Arena auf dem Programm. Hier gastierte für zwei Tage die „Bauen – Wohnen – Lifestyle“-Messe. Um es kurz zu halten: wer auf der Suche nach Beratung bzw. Informationen  rund ums  „Bauen“ oder „Renovieren“ ist, ist hier sicherlich richtig. Wer sich großartige Inspirationen zu den Themen „Lifestyle“ oder „Wohnen“ erhofft, ist hier leider falsch bzw. wird nicht viel finden. Putztuch-Stände, Trockenfrüchte und normale Lederwaren findet man auf jedem Wochenmarkt oder Flohmarkt und ordnet man nicht unbedingt der Kategorie „Lifestyle“ zu. Vielleicht war damit aber auch der Punkt „Frauenwelt“ gemeint. Wer weiß das schon so genau. Vielleicht schaffen die Veranstalter bei den nächsten Messen, mehr Aussteller aus diesem Segment zu gewinnen, Platz genug ist ja in der Sparkassen-Arena.

Der Samstag ist schnell in Vergessen geraten. Umso erfreulicher war der Besuch am Sonntag im Ostsee-Terminal, wo die DESIGNgift stattfand. Hier gab es die Möglichkeit an zwei Tagen tolle Geschenkideen aufzuspüren, die nicht nur designtechnisch mal was anderes darstellten, sondern zudem auch bezahlbar waren.

DESIGNgift

Unterschiedlichste Künstler und/oder Shops präsentierten eine Auswahl ausgefallener und selbstgemachter Produkte. Am Besten gefielen die mundgeblasenen und handgeformten Gläser, Schalen und Flaschen von Karina Wendt. Nicht nur, dass diese sich fantastisch anfühlten (nicht so stumpf, eher weich), jedes einzelne Stück ist auch ein Unikat. Aber auch die in Handarbeit gefertigten Schlüsselromane von Lockengelöt waren eine tolle Inspiration, was man mit alten Sachen noch anfertigen kann. Und wer schwelgt bitte nicht bei einem Kalender oder Notizbuch, welches aus einem alten Buchcover der Pitje Puck-Reihe besteht, in alten Erinnerungen?

Designgift

Neuste Lieblingsstück in der stylejunkyz-Redaktion ist allerdings die graue Filztasche von typetonic.de. Auch hier natürlich wieder ein handgefertigtes Produkt mit individuellem Charme. Die Tasche besteht aus grauem Filz und per Siebdruck werden die peppigen Stadt- oder Landmotive auf die Tasche gebracht. Innen ist die Tasche mit blauem Nylon ausgestattet und auch eine kleine Innentasche mit Reisverschluss wurde nicht vergessen. Der ideale Begleiter für Reisen oder Shoppen. Keine Angst, auch Nicht-Schleswig–Holsteiner kommen hier auf ihre Kosten. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es bereits bei Dawanda zu sehen.

Typetonic

Die nächste DESIGNgift findet übrigens am 09. und 10. November 2013 in Hamburg statt. Wer also Zeit hat und gerade in Hamburg ist, sollte unbedingt dort vorbeischauen.

Im großen und ganzen also ein tolles Wochenende rund um Design und Style gewesen – und das quasi direkt vor der Haustür. Bitte me(e)hr von „Design und Kiel“!


Werbung




Zurück Warum Frau stylische Taschen braucht
Weiter Teppiche für die Wohnraumgestaltung