Autor Archiv

stylejunkyz.de

Ein(e) Schneider(in) ist auf maßgeschneiderte Damenbekleidung spezialisiert: Tages-, Cocktail- und Abendkleider, Geschäftskleidung und Anzüge, Aussteuerungen, Sportkleidung und Dessous.

Ein maßgeschneiderter Tuchmacher fertigt für einen bestimmten Kunden maßgeschneiderte Kleidung nach Maß.

Ein(e) Lehrer(in) für Modedesign unterrichtet die Kunst und das Handwerk des Modedesigns an einer Kunst- oder Modeschule.

Ein(e) Näher(in) näht Konfektions- oder Massenbekleidung von Hand oder mit einer Nähmaschine, entweder in einer Bekleidungswerkstatt oder als Nähmaschinenführerin in einer Fabrik.

Ein Modeeinkäufer wählt und kauft die Mischung aus Kleidung, die in Einzelhandelsgeschäften, Kaufhäusern und Filialisten sowie im Großhandel erhältlich ist. Die meisten Modeeinkäufer sind in Betriebswirtschaft und/oder Modestudien ausgebildet.

Ein Stylist koordiniert die Kleidung, den Schmuck und die Accessoires, die in der Modefotografie und bei Laufstegpräsentationen verwendet werden. Ein Stylist kann auch mit einem einzelnen Kunden zusammenarbeiten, um eine abgestimmte Garderobe aus Kleidungsstücken zu entwerfen. Viele Stylisten sind in …

Ein Textildesigner entwirft Gewebe und Drucke für Kleidung, Heimtextilien, Möbel usw. Die meisten Textildesigner werden formal als Auszubildende und in der Schule ausgebildet.

Das Abendkleid hat sich aus den aufwändigen Ballkleidern weiterentwickelt. Es wird abends, meist für besondere oder festliche Anlässe angezogen. Ein Abendkleid wird aus hochwertigem, zumeist dunklem Material hergestellt und betont die Figur der Frau und fällt in fließenden Formen. Eine …

Stoffkunde - Viskose
Viskose ist eine Naturfaser aus Cellulose, die ähnliche Eigenschaften wie Baumwolle besitzt. Im Vergleich zu echten Synthetikfasern, deren Rohmaterialien aus Erdöl oder Erdgas hergestellt werden, bestehen Viskosefasern aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz und sind biologisch abbaubar. Der Energie- und Wasserverbrauch …

Stoffkunde - Anilinleder
Anilinleder bezeichnet das offenporige Glattleder ohne Pigmentschicht auf der Oberseite. Dadurch fühlt sich das Material besonders weich an. Gleichzeitig ist die natürliche Beschaffenheit deutlich erkennbar. Anilinleder gilt als besonders teuer und wertvoll. Um herauszufinden, ob es sich bei Nappaleder um …