Anilinleder


Anilinleder bezeichnet das offenporige Glattleder ohne Pigmentschicht auf der Oberseite. Dadurch fühlt sich das Material besonders weich an. Gleichzeitig ist die natürliche Beschaffenheit deutlich erkennbar. Anilinleder gilt als besonders teuer und wertvoll. Um herauszufinden, ob es sich bei Nappaleder um offenporiges Anilinleder handelt, sollte man zunächst einen Wassertropfen auf die Innenseite des Kleidungsstücks gießen. Perlt dieser ab, ist das Leder unempfindlich. Zieht er hingegen ein, handelt es sich um Anilinleder.

Text und Foto: fashionpress.de

Zurück Roomeur
Weiter Batist