Was Frau bei der Arbeit anziehen soll, hängt vom Unternehmen und von der Position ab. Denn der Business-Dresscode richtet sich nach Branche und Unternehmenskultur. So ist es beispielsweise in puncto Business-Outfit ein Unterschied, ob Du in einer Anwaltskanzlei oder in einem Start-up arbeitest. Business-Dresscodes sind Richtlinien, die Dir dabei helfen, mit dem richtigen Outfit von ORSAY im Büro zu erscheinen.

Was in keinem Fall erlaubt ist

Unabhängig vom Business-Dresscode gibt es zahlreiche Don’ts, die für alle Unternehmen, also branchen- und positionsübergreifend gelten. Dazu gehören:

  • kurze Röcke und Hosen
  • Minikleider
  • Spaghettiträger
  • tiefe Ausschnitte
  • transparente Stoffe
  • Jeans im Destroyed Look, Ripped Jeans / Boyfriendhosen
  • schrille Farben
  • Overknee-Stiefel
  • alle offenen Schuhe, wie zum Beispiel Peeptoes und Sandalen
  • lässiges Schuhwerk, wie zum Beispiel Flip-Flops oder ausgelatschte Turnschuhe
  • Materialien wie Synthetik, Polyester oder Leder

Traditionell und klassisch: der Business Attire

Folgt Dein Unternehmen dem Dresscode Business Attire, wird von Dir ein klassisches Business-Outfit verlangt. In diesem Fall sollte Deine Wahl auf einen dunklen Hosenanzug oder Kostüm fallen. Ein dunkles Grau, Blau oder schwarz sind die typischen Farben dieses Business-Outfits. Kombiniert wird Kostüm oder Hosenanzug mit einer Bluse, bei der eine leichte Taillierung erlaubt ist, in Weiß oder hellen Pastelltönen. Bei der Bluse solltest Du aufpassen, dass Deine Unterwäsche nicht durchscheint. Eine feine Strumpfhose mit 10 oder 20 DEN ist bei diesem Business-Outfit – auch im Sommer – Pflicht.

Schuhe und Handtasche sind farblich auf Kostüm bzw. Hosenanzug abgestimmt. Pumps mit sechs bis acht Zentimetern sind Pflicht. Make-up und Haare sind klassisch und dezent. Schmuck ist erlaubt. Er muss jedoch unauffällig sein. Billiger Modeschmuck und auffälliger Strass-Schmuck sind ebenfalls ein No-Go bei diesem Business-Outfit.

Wer trägt Attire Business?

Branchen, die in der Regel Attire Business verlangen, sind Banken, Versicherungen, Anwaltskanzleien. Außerdem wird dieses Business-Outfit meist im Management getragen.

Beispiele aus der ORSAY Business Kollektion

Mit folgenden Kombinationen kreierst Du den perfekten Attire Business:

Anzeige: Das perfekte Business-Outfit von ORSAY
Foto: ORSAY

Business-Outfit: elegante Hose, passenden Blazer ohne Kragen in Schwarz und ein tailliertes Hemd in Weiß

Alternativ passt statt der Hose auch ein eleganter Bleistiftrock in Schwarz.

Zwischen Eleganz und Lässigkeit: Business Casual

Der Business-Dresscode Business Casual bezeichnet die klassische Bürokleidung. Dieses Business-Outfit ist legerer als der Attire Business, aber trotzdem formell. Es gilt, die goldene Mitte zwischen Eleganz und Lässigkeit zu finden. Erlaubt sind neben Hosenanzug und Kostüm auch Kleider und Röcke, die bis zum Knie reichen. Kombiniert werden Hose oder Rock mit Bluse oder Pullover. Der Blazer ist kein fester Bestandteil dieses Business-Outfits. Außerdem darfst Du mehr Farben und Muster ins Spiel bringen, wie zum Beispiel Karo, Blumen oder Animal – alle jedoch nur dezent. Die Farben von Stoffhose, Rock und Blazer bleiben auch bei diesem Business-Outfit gedeckt, ein dezentes Muster in der jeweiligen Grundfarbe ist erlaubt. Bluse oder Pullover bilden den hellen Kontrast. Auch hier sind dezente Muster, Schleifen oder Schluppen erlaubt. Allerdings sollten in diesem Fall Hosenanzug oder Kostüm kein Muster haben. Die dünnen Feinstrumpfhosen sind fleischfarben und ohne Muster.

Die Schuhe bleiben auch bei diesem Business-Outfit geschlossen. Sie werden farblich mit Kleid, Kostüm oder Hosenanzug abgestimmt. Alternativ können die Schuhe aber auch die Farbe von Bluse oder Pullover haben. Die Frisur bleibt klassisch und das Make-up dezent. Der Schmuck ist elegant und unauffällig.

Wer trägt Casual Business?

Casual Business eignet sich für lockere Geschäftstermine. Im Unternehmen wird dieses Business-Outfit v. a. in den Bereichen Human Ressources, Sales und Vertrieb getragen. Des Weiteren ist dieser Dresscode perfekt für Freiberufler.

Beispiele aus der ORSAY Business Kollektion


Fotos: ORSAY

Anzeige

Schreibe einen Kommentar