Als High Heel bezeichnet man nur jene Schuhe, die mit einer mindestens 10 cm hohen Absatzhöhe ausgestattet sind. Dies ist für einen High Heel das entschiedene Kriterium, andere Merkmale wie Material, Farbe, Schafthöhe oder auch der Schnitt des Schaftes werden dabei komplett außer Acht gelassen.

Der Ursprung der High Heels reicht bis weit in das 16. Jahrhundert zurück, zu dieser Zeit war der High Heel Ausdruck für den Rang in der Gesellschaft oder auch Ausdruck für die adelige Abstammung. Zu dieser Zeit trugen aber nicht nur die Frauen High Heels in allen Farben und Formen – im Gegenteil, der High Heel war auch unter der männlichen Bevölkerung ein Muss, wenn man einen bestimmten Stand erreicht hatte. Mit Ende der Französischen Revolution verschwand auch der High Heel völlig aus der Mode und galt lange Zeit als vergessen. Doch dann kam Anfang des 19. Jahrhunderts die Rückkehr des High Heels an die Füße der Frauen und ist seitdem wieder Teil der Reizwäsche Mode.

Jetzt High Heels shoppen

Anzeige

Aber auch im Bereich der Erotik findet der High Heel seinen besonderen Platz. In diesem Bereich wird er allerdings meist als Fetisch Heel bezeichnet und verfügt über eine Absatzhöhe von mindestens 14 cm. Dabei gilt der High Heel für viele Menschen als ein regelrechtes Lustobjekt. Dementsprechend lässt ein Fetisch Heel beim Gegenüber bei bloßem Anblick eine erotische Stimmung auflodern und versetzt ihn in eine kaum haltbare Lust.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar