Urban Art für dein Wohnzimmer


Urban Art eine faszinierende Kunstrichtung im öffentlichen Raum

Eigentlich geht die Kunstrichtung der Urban Art zurück in die 20er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Damals entstanden die ersten Wandmalereien im öffentlichen Raum. Waren Street Art und Graffiti früher jedoch verboten, so haben es die aktuellen Künstler geschafft, dass die Kunstrichtung Anfang des neuen Jahrtausends endlich entkriminalisiert wurde. Stars, wie der Spraykünstler Bansky rückten in der Weltkultur zu bekannten Künstlern auf.

"Love is the air (flower thrower)", Foto: Bansky
„Love is the air (flower thrower)“, Foto: Bansky

Urban Art wird in vielen Bereichen eingesetzt

Als Inspirationsquellen dienen den Künstlern vor allem die Metropolen der Welt. Paris, London, New York, Sao Paulo oder auch Berlin. Urban Art wurde zum globalen kulturellen Phänomen. Inzwischen werden die Werke in Kunstsammlungen aufgenommen und Arbeiten auf Leinwand erzielen Preise auf Auktionen, die man früher nicht für möglich gehalten hätte. Auch in der Mode, Werbung und Design finden die Werke Anwendung. Ein typisches Beispiel ist der Amerikaner Shephard Fairey, der mit einem Kunstwerk, dem „Change“ Plakat, für Furore gesorgt hat. Es zeigt den Präsidenten Barack Obama und wurde während des Wahlkampfs für die Werbung eingesetzt.
"Looking West", Foto: Hush
„Looking West“, Foto: Hush

Bansky im Internet kaufen

Original Banksy kaufen: Ein weiterer Starkünstler der Urban Art ist Bansky, ein britischer Street Art Künstler, der durch seine Schablonengraffiti Bekanntheit erlangte. Bansky bemüht sich zwar, seine Identität nicht preiszugeben, Kunstliebhaber erkennen seine Werke jedoch schnell und so kann man zum Beispiel im Internet jetzt einige Original-Banskys kaufen. Der Künstler beschränkte sich bei seinen Kunstwerken auch nicht auf eine Stadt, sondern war unter anderem in Deutschland, Australien, Italien, Israel, Kuba, Jamaika, Mexiko, Mali, Palästina, Japan, Österreich, Spanien, Kanada und den USA tätig. In Deutschland sprühte Bansky 2002 das erste Mal. Im Stadtgebiet von Hamburg und auch im Rahmen der „Urban Discipline-Ausstellung“. Dabei entstand auch sein legales Kunstwerk „Every Picture Tells a Lie“, welches Polizisten mit Smiley Gesichtern und Flügeln im Kampfanzug zeigt.

Moderne Kunstwerke voller Emotionen

Durch die zahlreichen Urban Art Künstler entstehen immer neue und immer aufwendigere Bilder auf öffentlichen Gebäuden. Die Street Art Szene hat sich stark erneuert und künstlerisch verbessert. Verschlungene und verzerrte Buchstaben- und Zahlenformationen im 3-D- und Wildstyle, sowie extrem gestaltete Blockbuchstaben. In den Bildern kannst Du die Emotionen der Künstler wiedererkennen. Über den Onlineshop Urban Art 24 ist es jetzt möglich, Kunstwerke der Urban Art einfach, schnell und versichert zu bestellen. Neben Bansky werden auch Werke von Mr. Brainwash, Martin Whatson, Sandra Chevrier, Shepard Fairey, Ben Eine, Dolk, Damien Hirst, Invader oder JR kostenfrei in den gesamten EU-Raum verschickt. Dabei sind fotorealistische Darstellungen ebenso dabei, wie actionvolle Anleihen aus Comics. Das Arbeitsfeld der Urban Art Künstler bleibt die Straße, wo neben der Sprühdose auch Leinwand, Farbe und Pinsel als Werkzeuge dienen. Humorvolle und subtile Eingriffe im städtischen Raum.
"La Cage Immunisee a Ses Charmes", Foto: Sandra Chevrier
„La Cage Immunisee a Ses Charmes“, Foto: Sandra Chevrier
Zurück Designertapeten sind Luxus für Raumgestaltung und Wände
Weiter Michael Kors Taschen - heiß begehrt