„bijoux de diamantes“: Coco Chanel hatte ein großes Faible für Schmuck – das war kein Geheimnis. Sie liebte es ihre Kleidung mit funkelnden Dingen zu schmücken. Ob es nun metallicartige Fäden waren oder juwelähnliche Knöpfe spielten dabei keine Rollen. Hauptsache es glänzte und funkelte.

Viele ihrer Entwürfe prägen auch heute noch das Haus Chanel.

Ein besonderes Highlight ist die Kometen-Kette, die sie 1932 kreierte und heute – nach 80 Jahren – den Grundstein für die neu aufgelegte Kollektion bijoux de diamantes“ von Chanel bildet.

80 besondere Stücke wurden zu diesem Jubiläum entworfen, darunter eine Löwenbrosche. Bei dieser Brosche thront der Löwe quasi über den fallenden Stern. Nebenbei sei kurz erwähnt, dass Coco vom Sternzeichen her Löwe war.
Die Brosche besteht aus 1.300 weißen Diamanten von insgesamt mehr als 14 Karat. Dazu kommen weitere 103 gelbe Diamanten sowie 43 orange Diamanten, die das Fell und die Mähne darstellen.

„bijoux de diamantes"

„bijoux de diamantes"

„bijoux de diamantes"

Anzeige

Schreibe einen Kommentar