DORAEMON X GUCCI

Kennt Ihr Doraemon, ein blauer Roboter, der einer Katze ähnelt? In Asien ist Doraemon so bekannt, wie hier Micky Maus. Bereits 1969 erschienen der erste Manga des Zeichnerduos Fujiko Fujio. 1973 folgten dann die Anime-Fernsehserie.

Guccis Kreativdirektor Alessandro Michele ließ sich von dieser kleinen Figur inspirieren und herauskam ein Teil dessen „Epilogue-Kollektions: DORAEMON X GUCCI.

Doraemon ist eine Roboterkatze, die Mäuse hasst und Pfannkuchen liebt. Geboren im Jahr 2112 wurde sie zurückgeschickt, um dem kleinen Nobita mit geheimnisvollen Gegenständen aus einer vierdimensionalen Tasche aus der Patsche zu helfen.

Gucci

Die Kollektion zeigt sich in gewohnter Gucci-Manier: Beige- und Ebenholzfarben mit dem typischen Gucci-Emblem und grünen und roten Streifen dominieren mit Doraemon-Prints in den unterschiedlichsten Positionen. Die Kollektion, die aus diversen Teilen wie Shirts, Badeanzug, Hosen, Kleider etc. besteht, dürfte vor allem in Asien viele Käufer finden, ist aber ab sofort in den Boutiquen als auch online erhältlich.

Anzeige

Disney x Gucci: Die Donald Duck-Edition

Wer Disney-Figuren bevorzugt, sollte sich die Ready-To-Wear-Modelle mit Donald Duck-Print anschauen.

Der Print mit dem charismatischen Donald Duck und seinen Neffen wurde erstmals bei der Frühling Sommer 2017 Modenschau für Herren vorgestellt und bringt die Leidenschaft des Kreativdirektors für Popkultur zum Ausdruck.

Gucci

Diese Kollektion enthält u.a. diverse Accessoires wie Rucksäcke, Taschen, Uhr und Mützen, aber auch Jeanshemd, Jeansshort sowie Shirts und Sneakers. Auch finden sich die klassischen Gucci-Farben wieder, wirken durch den Print mit Donald Duck und (teilweise) seinen drei kleinen Neffen Tick, Trick und Track wesentlicher bunter als die obige Kollektion.

Alle Fotos: Gucci

Anzeige

Schreibe einen Kommentar