2020 wird bestimmt durch Prints, Karos und leuchtende Farben. Der Streetstyle für Männer fokussiert sich auf die klassische Outerwear, wie zum Beispiel Trenchcoats. Was in diesem Jahr auf keinen Fall fehlen darf, ist die Sonnenbrille. Sie ist der Trend beim Streetstyle schlechthin. Die Sonnenbrille wird damit das Accessoire, das unserem Outfit einen besonderen Zauber verleihen soll. Sie wird zusammen mit weiteren schönen Accessoires und bei den Damen kombiniert mit einem reizvollen Make-up, zu den Hauptdarstellern.

Hüte – Nicht nur bei der Frau

Die Modemesse Pitti Uomo, die sonst für hautenge Dreiteiler und wilde Muster steht, hat sich auch in diesem Jahr viel stärker dem klassischen und legeren Streetstyle verschrieben. Hoch im Kurs stehen dabei nicht nur die Karomuster, sondern auch der Herrenhut. Genauer gesagt ein Cowboy-Hut, der in diesem Jahr wohl öfters auf den Straßen zu sehen sein wird.

Hut tragen, war schon einmal vor einigen Jahren der Trend, der sich aber nicht lange halten konnte. Dieses Jahr gibt es ihn beim Streetstyle 2020 wieder, und zwar zusammen mit der Sonnenbrille als Hauptdarsteller. Ein bisschen Mut braucht der Hut. Vor allem bei den Männern. Dabei könnte der Hut zum trendigsten It-Pieces dieser Saison werden, nicht nur bei den Damen. Volle Aufmerksamkeit ist den Trägerinnen und Trägern garantiert. Ob Stroh oder Stoff, Hüte gibt es dieses Jahr für jeden Anlass.

Jetzt Hüte shoppen (Anzeige)

Vor allem bei den Frauen zeigt sich eine recht bunte Vielfalt. Die Farbnuancen reichen dabei von gedeckt bis leuchtend bunt. Angesagt sind ganz besonders Hüte mit Dschungel-Prints, die eine asymmetrische Form aufweisen.

Ähnliches gilt beim Mann. Der Cowboy-Hut war ja bereits letztes Jahr im Gespräch, doch dieses Jahr passt er sich dem aktuellen Streetstyle an. Gut behütet lautet das Motto. Wer auf Qualität setzen will, greift natürlich zu einem Borsalino, der Klassiker schlechthin. Mit dem Hut lassen sich lässige Looks zelebrieren. Beim Streetstyle könnte der Standard Look Beispielsweise aus Sneakern, Shirt und Bomberjacke und einer schwarzen Röhre für ihn bestehen. Alternativ, für alle Männer, denen der Mut zum Hut fehlt, bleibt das Cap mit buntem Print.

Tipp: Jede/r kann einen Hut tragen, aber dieser muss zum Gesicht passen. Der erste Hut sollte daher mit fachkundlicher Beratung in einem richtigen Hut Laden gekauft werden.

Anzeige

Nicht ohne Sonnenbrille

Das Motto bei diesem so wichtigen Accessoire beim Streetstyle 2020 basiert auf den Look der 70er-Jahre. Rund muss sie keinesfalls sein. Trendig sind vor allem eckige Sonnenbrillen, die über üppige Ausmaße verfügen und deren Rahmen dezent ausfallen. Besonders stylish mit einer Gliederkette. Zum Hingucker wird das, wenn alles farblich aufeinander abgestimmt wurde. Dieser Streetstyle Look ist nicht nur einfach cool, sondern verleiht den Trägern auch eine gewisse Gelassenheit.

Jetzt Sonnenbrillen shoppen (Anzeige)

Streetstyle mit Leder

Der Leder-Look ist dieses Jahr ebenfalls besonders angesagt. Egal, ob edgy oder edel. Mindestens ein Leder-Piece sollte es beim Streetstyle Look sein. Eine besondere Note bekommt ein sommerlicher Rock mit einer Lederjacke in der gleichen Farbnuance. In diesem Jahr sind es vor allem dunkle Lederjacken, die den Trend angeben. Dabei werden die Jacken aus Leder wieder deutlich länger und können gut mit Lederhemden kombiniert werden. Oder wie wäre es mit einem lässigen Blazer, der auch richtig cool im Büro getragen werden kann und mit seinen Lederärmeln ganz besondere Akzente setzt?

Streetstyle 2020, schwarze Kunstlederhose

Anzeige: Outfit von ASOS

Auch Shorts aus Leder oder Kunstleder sind dieses Jahr beim Streetstyle ein unbedingtes Muss.

Oversized ist auch ein Thema

Streetstyle soll vor allem bequem dieses Jahr sein. Je bequemer, desto besser. Oversized ist daher wie auch die vergangenen Jahre ein Trend, der sich im gesamten Outfit wiederzeichnen kann. Das Spiel mit der Weite kann dabei besonders raffiniert und zugleich edel mit cool kombinieren. Hängende Schultern, Hände, die in den Ärmeln verschwinden … bequemer geht es kaum. Seit über zwei Jahren zieht sich dieser lässige Trend durch alle Bereiche der Mode. Ganz wichtig: Beim Streetstyle 2020 geht es nicht nur um Lässigkeit, sondern auch darum oversized feminin und sexy zu gestalten.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Nadelstreifen Mantel als übergroßes Jackett oder mit einem dunklen Jumpsuit, der größer ausfällt und durch die Weite wie ein elegantes knöchellanges Kleid wirkt? Für die noch kälteren Jahreszeiten wirken die Oversized-Pullover besonders kuschelig und großartig.

Jetzt Oversized-Pieces shoppen (Anzeige)

Tipp: Damit der Oversized-Look nicht nur mit maskulinen Elementen spielt, sondern auch feminin wirken kann, immer darauf achten, dass die weiten Pieces so gut geschnitten sind, dass sich die Silhouette des weiblichen Körpers dennoch abzeichnet. Besonders beliebt sind zum Beispiel weite, ausladende Hosen, mit denen der Marlene-Trend ins Extreme geführt werden kann oder Oversized-Pullover, die optisch schon als Kleider getragen werden können.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar