Regenjacke für Damen - kein No-Go, sondern ein Must-Have. Foto: lucas wesney / Unsplash
Regenjacke für Damen - kein No-Go, sondern ein Must-Have. Foto: lucas wesney / Unsplash

10 Looks für einen lässigen Schick

Anzeige

Wer mit einer Regenjacke Damen begeistern will, muss sich etwas einfallen lassen. Mit Fantasie und Stilgefühl gelingen individuelle Looks, mit denen man beim Wandern und im Alltag eine gute Figur macht. Dazu wird mit Texturen, Materialien und Farben gespielt. Leder trifft auf Hightech-Funktionsmaterial, Schurwolle auf Wachstuch, Seide auf Polyester. Damit trotzen Damen jeder Witterung und sehen trotzdem gut aus.

Elegant, romantisch oder minimalistisch wirken die zeitgemäßen oder nostalgisch angehauchten Kombinationen. Im Licht der Herbstsonne strahlt ein perfekt gestylter Regenlook Lebensfreude aus. Damit geht es in den Garten, auf lange Spaziergänge oder einfach rasch in den Supermarkt. Gut angezogen ist man immer.

1 Lässig mit Strick

Strick ist in. Die markanten Texturen lassen sich perfekt mit der glatten Struktur von Damen-Regenjacken kombinieren. Dabei sind kuschelwarme Long-Versionen ebenso möglich wie traditioneller Trachtenstrick oder moderne, körperbetonte Short-Varianten. Die Farben können analog zur Regenjacke gewählt werden oder spannend kontrastieren.

2 Elegant mit Seidentuch

England wirkt stilbildend für elegante Regenkleidung. Mit einem Seidentuch bekommen Regentage eine elegant charmante Nuance. Gerade der Kontrast bringt selbst dezent gefärbte Tücher zum Leuchten. Klassische Accessoires sind Perlenohrringe und -kette zu Bluse und Feinstrickpullover, die zu Rock oder Tuchhosen getragen werden.

3 Rustikal mit Jeans und Gummistiefeln

Bequem durch den Regen - mit Jeans und Gummistiefel, Foto: Vidar Nordli-Mathisen /  Unsplash
Bequem durch den Regen – mit Jeans und Gummistiefel, Foto: Vidar Nordli-Mathisen /  Unsplash

Wer seine Regenjacke in legendärem Gelb wählt, kombiniert sie am besten mit Jeans und Gummistiefeln. Damit wird man zu Fuß und auf dem Rad gut gesehen. Doch auch dezente Regenjacken werden so betont praktisch und unkompliziert komplettiert.

4 Im Wohlfühlstyle zu Hause sein

Während der Business-Dress fürs Büro selbst an Regentagen eingehalten werden muss, sind Wochenende und Freizeit auch modisch der Erholung vorbehalten. Die Regenjacke darf bequem sein und weiter ausfallen. Ein Hoodie sorgt für Kuschelwärme und den Wohlfühlfaktor.

5 Nachhaltiges Outfit für Regentage

Für viele ist Nachhaltigkeit Lebensprogramm. Das zeigt sich auch im Outfit für Regentage. Regenjacken aus nachhaltigen Materialien werden mit langlebigen Baumwollshirts kombiniert. In mehreren Lagen getragen spenden sie angenehme Wärme und sorgen für Feuchtigkeitsregulation in immer neuen Farbkombinationen.

6 Minimalistisch mit klarer Silhouette

Es muss nicht immer gelb sein, Regenjacken gibt es in vielen Farben. Foto: samanta sokolova / Unsplash
Es muss nicht immer gelb sein, Regenjacken gibt es in vielen Farben. Foto: samanta sokolova / Unsplash

Urban Streetstyle setzt auf eine klare Formensprache, die Dynamik mit eindeutigem Praxisbezug verbindet. Der bewusste Verzicht auf Ornamente und eine eindeutige Tonalität unterstreichen die starke Wirkung. Figurbetontes Oberteil und Hosen werden dazu monochrom (häufig in Schwarz oder Anthrazit) ausgewählt.

7 Kunterbunt an Regentagen

Mit Farbe gegen trübes Wetter, – da hat schlechte Laune auch bei Nebel keine Chance. Im kunterbunten Muster- und Farbenmix ist alles möglich. Mit strahlendem Rot setzt ein Schal einen eindrucksvollen Kontrast. Ein gepunktetes Tuch sendet ein Lächeln in die Welt.

8 Partnerlook mit Kind und Kegel

So macht Regen Spaß. Das gilt übrigens auch für Erwachsene. ;o), Foto: Xavi Cabrera / Unsplash
So macht Regen Spaß. Das gilt übrigens auch für Erwachsene. ;o), Foto: Xavi Cabrera / Unsplash

Regen ist für Familys kein Grund, um zu Hause zu bleiben. Gegen graue Nebelschleier hilft ein einfaches modisches Rezept: der Partnerlook. Wenn Mama, Papa und Mini me in einem Regenjacken-Modell unterwegs sind, kommt automatisch Freude auf.

9 Romantisch durch den Regen

Dem funktionalen Look von Regenjacken für Damen lässt sich mit wenigen Accessoires Romantik einhauchen. Das gelingt mit Gummistiefeln mit Rosen- oder Blümchenmuster. Dazu passen ein Rock mit floraler Bordüre oder Spitzen und eine charmante Bluse mit nostalgischem Kragen.

10 Mit raffinierten Akzenten Persönlichkeit zeigen

Trübes Wetter verurteilt nicht zwangsläufig zum Mode-Aus. Akzente lassen sich mit einem Hoodie in ausgefallener Farbe setzen. Die Kapuze kontrastiert dann mit der Regenjacke. Ein Loop mit eindrucksvollem Muster kann das Outdoor-Outfit individuell dominieren.

Anzeige

X