Ein liebevoll eingerichtetes Bad mit kleinen Schalen voll Sand und Muscheln, in Blau und Weiß gehaltene Stores und Accessoires lassen für ein paar Augenblicke den Alltagsstress vergessen.

Aromatisierte Badesalze in schönen Karaffen auf der Fensterbank oder dem Wannenrand, die eine doppelte Entspannung verschaffen, verfehlen ihre Wirkung auch nicht. Es gibt im Handel auch sehr süße Accessoires wie Fischernetze, kleine Leuchttürme oder Seesterne, die man als Blickfang aufstellen oder hängen können. Auch ein frisches Duftöl in Sand geträufelt hebt die Stimmung und macht gute Laune. Denke immer daran: Du musst Dich darin rundum wohlfühlen, nicht Deine Nachbarn oder Freunde leben in Deinen vier Wänden. Du solltest Dich in Deinem Zuhause wiederfinden und Deine Einrichtungsideen frei und mutig umsetzen.

Anzeige

Badezimmer-Set "Florida", Quelle: home24.de
Badezimmer-Set „Florida“, Quelle: home24.de

Das Badezimmer ist meistens der Ort, an dem man den Tag beginnt. Gerade deshalb sollte dieses Zimmer liebevoll und freundlich eingerichtet sein. Der Spiegelschrank sollte ausreichend gut beleuchtet sein und Dir die Möglichkeit geben, Dich auch von hinten zu betrachten. Und die sowohl nützlichen als auch schönen Bad-Accessoires, die es in wunderbaren Farben und Stoffen gibt, runden alles ab.

Anzeige

Lichtquellen nicht vergessen

Die Beleuchtung ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, mit dem man die Bad-Accessoires richtig in Szene setzen kann. Eine indirekte Beleuchtung ist zum Beispiel sehr angenehm. Sofern es die Platzverhältnisse zulassen, ist es wichtig, einen geräumigen Badezimmerschrank zu haben, damit das Bad nicht unaufgeräumt aussieht und Handtücher oder Schminkutensilien überall verteilt sind. Ist dies nicht möglich, sollten man zumindest kleine Eckregale anbringen.

Ein Badezimmer-Design im Karibik-Look wirkt sehr entspannend und macht Urlaubslaune. Wähle den passenden Badezimmerteppich in Beige oder Sandfarben zu den blauen Fliesen. Eine Badezimmer-Garnitur mit Meerestieren oder Muscheln passt gut zu Chrom-Armaturen, einem Glas-Waschtisch und einem Unterschrank aus schönem Bambus.

Anzeige

Badezimmer-Set "Amora IV", Quelle: home24.de
Badezimmer-Set „Amora IV“, Quelle: home24.de

Um den Wellness-Faktor zu erhöhen, gibt es Duschköpfe mit Massagefunktion und Beleuchtung, die das Wasser zu färben scheinen und die je nach Temperatur des Wassers die Farbe ändern. Diese Duschköpfe benötigen keine Batterien, da eine kleine Turbine eingebaut ist. Auch werden heute Toilettenbürsten geschmackvoll verpackt und ebenso kunstvoll aufbewahrt wie der Toilettenpapiervorrat. Klobrillen und Klodeckel sind mit traumhaft schönen Motiven in jedem Baumarkt für wenig Geld erhältlich. Es lohnt sich allerdings, in dem Fall ein paar Euro mehr zu investieren und darauf zu achten, dass die Scharniere aus Edelstahl oder anderem Metall sind – nicht aus beschichtetem Kunststoff. Diese Beschichtungen lösen sich schon nach kürzester Zeit durch aggressive Reinigungsmittel ab, die im Bad zur Verwendung kommen. Außerdem ist die Stabilität der Klobrille eher mäßig, und es ist wohl ohne Zweifel angenehmer, stabil auf dem Klo zu sitzen. 😉

Aktuelle Bad-Accessoires

Anzeige

Anzeige

1 Kommentar(e)

  1. Jan Marten

    Vielen Dank für diese Informationen! Leider ist unser Badezimmer nicht so groß, als dass wir alle Wünsche und Ideen dort unterbringen können … *schade*

Schreibe einen Kommentar

X