Die Marke Kneipp wurde mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design in der Kategorie Vorreiter ausgezeichnet. Der Lippenpflegestift Samtweich überzeugte die Jury, „durch das konsequent gestaltete Packaging-Design, das den Anspruch an Ökologie und Nachhaltigkeit perfekt verkörpert“.

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design. Unter den insgesamt 104 Finalisten gab es zahlreiche spannende Konzepte, sodass wir wirklich stolz auf unsere Leistung sein dürfen.

hilipp Keil, Head of Packaging Materials Management

Philipp Keil, Head of Packaging Materials Management nahm die Auszeichnung im Rahmen einer virtuellen Preisverleihung am Abend des 03. Dezembers entgegen.

Mit dem Verpackungskonzept der Lippenpflege Samtweich hat sich die Marke auf unbekanntes Terrain gewagt: Die Kappe des Lippenbalsams besteht aus dem neuartigen Material Paper Blend, das Kneipp als erstes Unternehmen weltweit im Verpackungsbereich einsetzt. Paper Blend fühlt sich zwar an wie Plastik und sieht auch fast genauso aus, besteht aber aus biobasierten, nachwachsenden Rohstoffen. Genauer gesagt, zu 99 Prozent aus Rohstoffen, die wir von ganz normalem Papier kennen. Gelangen die Paper-Blend-Verpackungen in die Umwelt, zersetzen sie sich zu Biomasse – am Ende bleiben nur CO2 und Wasser.

Anzeige

Verpackungen aus Weinkork und Graspapier

Auch die weiteren Verpackungsbestandteile können sich in Sachen Nachhaltigkeit sehen lassen. So wird die Hülse aus recyceltem Kork hergestellt, der als Abfallprodukt beispielsweise bei der Weinkorkenproduktion anfällt. Die Faltschachtel besteht aus Graspapier. Das verwendete Gras stammt von Ausgleichsflächen in Deutschland. Durch die kurzen Transportwege vermeidet Kneipp unnötige Mengen schädlicher Treibhausgase. Darüber hinaus werden bei der Herstellung rund 3.000 Liter weniger Wasser pro Tonne benötigt als bei handelsüblichem Papier aus 100 Prozent sulfatbasiertem Zellstoff.

Das Packaging der Lippenpflege-Serie ist allerdings nur ein Baustein aus einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie.

Wir haben uns ambitionierte Ziele rund um die Entwicklung, Herstellung und Supply Chain unserer Produkte gesetzt. Ein Meilenstein sticht dabei besonders heraus: Wir arbeiten daran, bis 2025 kein Plastik mehr in unseren Verpackungen zu verwenden.

Alexander C. Schmidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Kneipp-Gruppe

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis ist mit seinen neun Wettbewerben – zum Beispiel für Unternehmen, Städte und Kommunen, Forschung, Start-ups und in diesem Jahr neu für Design – der größte seiner Art in Europa. Die Auszeichnung wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Zur Intention der Auszeichnung schreibt der Deutsche Nachhaltigkeitspreis: „Mehr denn je sind Vorbilder gefragt, die den Wandel voranbringen.“

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

X