Nachwuchsmodels haben sich zu einem von Disneys „Die Eiskönigin 2“ inspirierten Modeshooting zusammengefunden, um die neuen Herbst/Winter-Kollektionen zu präsentieren und die erstmalig stattfindende Frozen Fashion Week zu eröffnen. Die virtuelle Veranstaltung findet in der zauberhaften Welt von Arendelle statt und schließt an die kürzlich stattgefundenen Fashion Weeks in London, New York, Mailand und Paris an.

Neue Herbst/Winter-Kollektionen bereits vor der Eröffnungsschau von der renommierten Modefotografin Mary McCartney fotografiert

Frozen Fashion Week 2020, Foto: obs/The Walt Disney Company GSA/Mary McCartney
Frozen Fashion Week 2020, Foto: obs/The Walt Disney Company GSA/Mary McCartney

Die Highlights der neuen Kollektionen wurden von der Modefotografin Mary McCartney eingefangen und am vergangenen Freitag, anlässlich der Ankündigung der Frozen Fashion Week, veröffentlicht. Mary McCartney, die bereits berühmte Gesichter wie Kate Moss, Harry Styles, Madonna und Liv Tyler fotografiert hat – und die Tochter von Sir Paul McCartney ist – wurde zur offiziellen Fotografin der Modewoche ernannt.

In vier virtuellen Shows präsentieren Kids die Outfits von shopDisney, H&M, C&A sowie Rubies. Die Clips werden ab dem 12. Oktober auf den Disney Social Kanälen gezeigt; den Höhepunkt der Woche bildet eine komplette, virtuelle Modenschau am Sonntag, 18. Oktober, auf dem YouTube-Kanal von Disney Junior. Einen Vorgeschmack auf die bevorstehenden Ereignisse und einen Blick hinter die Kulissen gibt ein exklusiver Teaser, der ab sofort verfügbar ist.

Die virtuellen Shows sind von „Die Eiskönigin 2“ inspiriert und entführen die Zuschauer auf magische Weise in die Welt von Arendelle und darüber hinaus. Verschiedene Elemente erinnern dabei an Szenen des Films, darunter der verzauberte Wald und Elsas Gletscher, zu dem sie der Fluss Ahtohallan führt.

Bislang unveröffentlichte Skizzen von Elsas Bankettkleid und dem Eisköniginnen-Kleid enthüllt

Im Rahmen der Frozen Fashion-Feierlichkeiten haben die Walt Disney Animation Studios außerdem noch nie gezeigte Skizzen der ersten Entwürfe für Elsas Bankettkleid in „Die Eiskönigin 2“ veröffentlicht, die von Jean Gillmore, Visual Development Artist, gezeichnet wurden, sowie die frühe visuelle Entwicklung von Elsas Eisköniginnen-Kleid, das von Brittney Lee, Visual Development Artist, entworfen wurde. Diese Bilder veranschaulichen den Prozess der Kostümentwicklung anhand von Farbpalette, Stil und Haardesign. Die Modedesigns entwickelten sich weiter und führten zu vier verschiedenen Kostümen für Elsa in „Die Eiskönigin 2“, einschließlich ihres inzwischen berühmten Eisköniginnen-Kleides, das während der entscheidenden Szene des Films enthüllt wurde, in der Elsa zu der wird, die sie immer sein sollte.

Entwurf für das Ballkleid von Kleid, Foto: The Walt Disney Company GSA
Entwurf für das Ballkleid von Kleid, Foto: The Walt Disney Company GSA

Als ich aufwuchs, habe ich mir jeden Disney Animationsfilm angesehen, deshalb hat dieser Dreh viele schöne Erinnerungen an diese Zeit zurückgebracht. Es hat mir das Herz erwärmt, den Tag damit zu verbringen, diese Kinder beim Verkleiden zu fotografieren, und ich konnte sehen, wie sehr sie es genossen, in der von Arendelle inspirierten Welt zu sein – sie sangen zum Soundtrack von ‚Die Eiskönigin 2‘ mit, während sie die Kollektion präsentierten.

Mary McCartney, Fotografin
Foto: The Walt Disney Company GSA
Eine der ersten entwürfe für das Ballkleid von Elsa, Foto: The Walt Disney Company GSA
Das finale Ballkleid von Elsa, Foto: The Walt Disney Company GSA
Das finale Ballkleid von Elsa, Foto: The Walt Disney Company GSA
Anzeige

Schreibe einen Kommentar