Der Sommer ist die Zeit der fröhlichen Mode. Auch schwangere Frauen möchten sich nicht verstecken und ihren Bauch gerne zeigen. Dank der aktuellen Umstandsmode ist das auch kein Problem, denn sie hält für die werdenden Mütter abwechslungsreiche und moderne Mode bereit. Der Unterschied zur herkömmlichen Mode ist oft nur noch an dem Babybauch zu erkennen. In diesem Sommer dominieren knallige Farben wie Türkis und Rot. Zudem bleiben auch romantische Blütenmuster weiterhin im Trend. Diese Styles spiegeln sich in der aktuellen Umstandsmode für den Sommer wider.

Anzeige

Das Bauchband als Must-have

Fast jede Schwangerschaft wird inzwischen von den praktischen Bauchbändern, den sogenannten Belly Belts begleitet. Sie ermöglichen den Frauen, ihre normale Kleidung noch lange Zeit in der Schwangerschaft zu tragen. Das Bauchband verlängert die Oberbekleidung optisch und schließt die Lücke bis zur Hose. Dabei sind die Bauchbänder in vielen Farben und Mustern zu haben, sodass sie sich hervorragend kombinieren lassen. Durch ihr stretchiges Material lassen sich bequem bis zum Ende der Schwangerschaft tragen. Außerdem eignen sich T-Shirts und Tuniken für den Sommer besonders gut. Sie sind luftig und engen die Schwangeren nicht ein. Zudem lassen sie sich gut mit den Hosen aus der Umstandsmode kombinieren. Auch auf Röcke und luftige Kleider müssen die Frauen nicht im Sommer verzichten. Sie sind in vielen Varianten und für verschiedene Anlässe zu haben.

Anzeige

Schwanger im Urlaub

Schwangere müssen im Sommer nicht auf den Besuch im Schwimmbad oder den Urlaub am Strand verzichten. Denn Badeanzüge und Bikinis hält die Umstandsmode für den Sommer ebenfalls bereit. Sie haben einen speziellen Schnitt, die den Bauch mit einschließen, ohne ihn einzuengen. Auch die größere Oberweite wird bei diesen Modellen berücksichtigt und schön zur Geltung gebracht. Die aktuelle Umstandsmode bietet genug Gründe den runden Bauch überall zu zeigen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

X