Startseite»Architektur»Das Grand Ouest bietet Luxus für extravagantes Wohnen und ertragreiche Veranlagung

Das Grand Ouest bietet Luxus für extravagantes Wohnen und ertragreiche Veranlagung

0
Geteilt
Pinterest Google+

Wohnen gilt als Grundbedürfnis, doch einige Objekte aus dem Luxussegment sind auch immer wieder für Anleger interessant. Beide Aspekte treffen auf das eben renovierte Grand Ouest zu, das als Immobilie selbst, aber auch mit seiner Lage fasziniert und interessiert.

Luxus-Immobilien – Versuch einer Definition

Das Grand Ouest gilt als Luxus-Immobilie, damit sind vor allem die Lage, aber auch die Wohneinheiten selbst gemeint. Stellt sich die Frage, was ein Objekt dazu macht. Neben der eindrucksvollen Gestaltung der Lichtverhältnisse spiegeln sich in derartigen Gebäuden auch die Exklusivität durch die verwendeten Baustoffe wie Echtholzparkett, Marmor und Granit wieder. Badezimmer und Küche sind mit hochwertigen Designmöbeln ausgestattet, wobei auch modernes Smart Home zur Regulierung von Heizung, Licht und Jalousien eine Rolle spielt. Auch wenn Luxus-Immobilien grundsätzlich an jedem Ort der Welt errichtet werden können, trägt sich ein Teil dieses Empfindens durch die Lage, die besonders exklusiv und nur begrenzt vorhanden sein darf.

Grand Ouest bietet alle Aspekte des Luxus

Frankfurt am Main gilt als Wirtschaftsmetropole und Bankenstadt, wobei es sich hier auch sehr gut und mondän leben lässt. Gerade der Stadtteil Westend bietet nun mit dem Neubauprojekt Grand Ouest eine sehr elegante und luxuriös anmutende Immobilie. Seit Entstehung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zählt Westend zu den begehrtesten Wohnvierteln in der Mainmetropole. Das hat auch mit seiner turbulenten Geschichte zu tun, als nach Abriss der ehemaligen Stadtfestung mit der Besiedelung des Areals begonnen wurde. Es lag auf der Hand, dass die eng bebaute Innenstadt bald nicht mehr ausreichend Kapazitäten für Wohnraum bieten konnte. Damit wurde die westlich gelegene Vorstadt attraktiv für den Bau zahlreicher Villen im Klassizismus-Stil mit großen Vorgärten. Während des zweiten Weltkriegs blieb die Gegen weitgehend verschont, weshalb die imposanten Neubauten auch heute noch zu bestaunen sind. Im Laufe der Zeit ist das Viertel mit dem bekannten Bankenviertel zusammengewachsen, womit sich ein exklusiver Lebensstil für seine Bewohner ausgeprägt hat.

Das Grand Ouest punktet mit Lage und Flair

Foto: ESCON GmbH / Grand Quest

Die ehemalige Oberpostdirektion wurde in den letzten Jahren zu einem prächtigen Immobilienbau mit Luxuswohnungen umgebaut. Auch wenn die Fertigstellung für Ende des Jahres angedacht ist, sind bereits einige Wohnungen vergeben. Das hat auch seinen Grund, denn auch internationale Investoren sehen hier das Potential einer luxuriösen Eigentumswohnung direkt in der Bankenmetropole zu besitzen. Immerhin steht im Raum, dass Frankfurt als Wirtschaftsmetropole innerhalb der EU ausbauen wird, wenn aufgrund des Brexit einige Großbanken ihre Zentralen samt Mitarbeiter hierher an den Main verlegen. Und genau da kommt das Grand Ouest ins Spiel, das in unmittelbarer Nähe zum Banken- und Finanzzentrum liegt. Es ist verkehrstechnisch hervorragend gelegen mit der Haltestelle Westend in unmittelbarer Nähe und dem Autobahnanschluss, der nur 1,2 Kilometer entfernt ist. Abgesehen davon ist es gerade mal 20 Minuten Fahrzeit um den weltbekannten Flughafen Frankfurt zu erreichen.

Perfekte Infrastruktur der Umgebung

Wer sich für eine Wohnung im Grand Ouest interessiert, der ist nicht nur von Luxus-Immobilien selbst begeistert, sondern vor allem von der Lage und der Umgebung. Denn die städtische Infrastruktur ist hier perfekt gegeben und bietet neben einem vielfältigen Kunst- und Kultur bzw. Shoppingangebot auch ein breites Spektrum an Bars, Restaurants und gemütlichen Bistros im gehobenen Segment. Wer sich gerne im Grünen aufhält, findet auch hier das Passende in ausgedehnten Grünflächen und Parkanlagen. Damit lässt es sich im Grand Ouest herrlich urban und exklusiv in einer Weltstadt leben, die dennoch genügend Freiraum im Grünen und für Ausflüge bietet.

Das Grand Ouest punktet mit Stil und Eleganz, aber auch Modernität

Foto: ESCON GmbH / Grand Quest

Die Luxus-Immobilie Grand Ouest selbst ist ein imposantes Gebäude, das ursprünglich 1912 im neobarocken Stil errichtet wurde. Es steht unter Denkmalschutz, wobei die nunmehrige moderne Wohnanlage komplett kernsaniert wurde. Die Innenarchitektur ist modern und repräsentativ, bietet damit Wohnkomfort auf höchstem Niveau. Im Zuge der Sanierung wurde ein zusätzliches Stockwerk errichtet, wobei darauf geachtet wurde, dass die prägnante Fassade mit den imposanten Säulen komplett erhalten wurde. Die Luxus-Immobilie ist so angelegt, dass zwei lichtdurchflutete Innenhöfe den Gebäudekomplex auflockern und ein urbanes Flair entsteht. Insgesamt bietet das Grand Ouest 164 moderne Wohnungen, deren Größe zwischen 25 und 113 qm liegt. Die ein bis drei Zimmer großen Appartements verfügen alle über einen sehr effizienten Grundriss, der in Summe ein besonderes urbanes und anspruchsvolles Wohnen für Singles, aber auch für Familien und Best Ager gewährleistet.

Zurück

Unterschiedliche Stylings machen den Overknee zum Trendsetter in Sachen Stiefeln

Nächster Beitrag

Living Coral ist die Pantone Farbe des Jahres 2019