Der Modesommer 2020 bietet für jeden Geschmack etwas. Fest steht aber jetzt schon: Es wird bunt. Die aktuellen Trendfarben werden in jeder Saison vom Farbinstitut Pantone in dem Fashion Color Trend zusammengefasst. Berücksichtigt werden dabei auch die aktuellen Farbtrends von der New York Fashion Week und aus London.

In diesem Frühjahr und Sommer stehen vor allem zwei Farben im Fokus. Orange und Rot werden die aktuellen Modetrends dominieren. Die Vielfalt der Trendfarben reicht von Flame Orange, Saffron, Prange Peel, Flame Scarlet, Fiery Red und vielen weiteren Nuancen, die uns im gesamten Jahr begleiten werden. Aber auch andere Farben gesellen sich dazu. Von Blau (Dark Navy bis Babyblau), Gelb (Sunlight oder Yellow Iris), Grün (Chive, Storm) bis hin zum sanften, verträumten Rosa (Coral Pink, Blossom) und sogar dem leuchtenden Türkis (Biscay Green). Nicht zu vergessen sind dabei Farben wie das Rose Brown oder ein warmes Bordeaux.

Klassisch und ruhig wird das bunte Treiben durch Modefarben durch Beige und Camel (Lark oder Cuban Sand) und mit Weiß (Blanc de Blanc, Brilliant White) oder Grau (Ash, Oyster Mushroom). Doch bei so großer und bunter Farbvielfalt stellt sich die Frage, wie trägt man die Trendfarben 2020? Genau dafür haben wir einige tolle Vorschläge, um modische Eyecatcher zu schaffen.

Anzeige

Trendfarben 2020 – So werden sie getragen

Die Modetrends für dieses Jahr lassen sich von knallig bis dezent stilvoll tragen. Herausstechend ist dabei vor allem ein recht auffälliger Signalton. Beim Label Richard Quinn stand zum Beispiel die Knallfarbe Beetroot Purple (fuchsia) auf den Laufstegen im Vordergrund. Bei Valentino oder Boss war es hingegen ein relativ intensives Rot (Fiery). Zurückhaltung war gestern, lautet das Motto bei allen Labels.

Was auf den Laufstegen sensationell aussieht, kann für den normalen Alltag hingegen schwierig werden. Der Modetrend Rot von Kopf bis Fuß erscheint uns für den Einkaufsbummel ein wenig zu schwerfällig. Wer jedoch diese Trendfarbe mit anderen Nuancen kombiniert, schafft wahre Eyecatcher.

Tipp: Besondere Highlight-Pieces heraussuchen und diese mit einem kräftigen Rot kombinieren. Ideal passt die Trendfarbe zu Schwarz, Nude, Altrosa oder ganz klassisch zu Cremeweiß.

Alarmstufe Rot oder stilvolles Accessoire

Der All-Over-Look eignet sich vor allem für sonnige Tage, an denen elegante Kleidung dem Körper schmeicheln soll. An allen anderen Tagen ist die Trendfarbe als Farbtupfer oder als Accessoires der Hingucker, um mehr Wumms in den Alltag zu bekommen. Rot kann dabei ganz seriös und vor allem elegant zu Karos, Anzügen oder gedeckten Farben getragen werden. Taschen, Sonnenbrillen und Schuhe in der Modefarbe verleihen jedem Outfit eine elegante Fashion-Würze.

Anzeige

Statement-Teile in Rot

Für Mutige eignen sich auch rote Statement-Teile, die zu Weiß, Grau und Schwarz getragen werden können. Besonders beliebt ist dabei das Color Blocking, als Extrem-Variante mit Rosa oder Pink, das die Signalwirkung deutlich aufdreht.

Aber auch Gegensätze sind in Modejahr 2020 besonders anziehend. So empfehlen wir eine elegante Kombination von Rot mit Beige-Tönen (Beige-, Camel- und Cremenuancen). Diese sind zugleich besonders angesagt. Wer noch mehr Mut aufbringen will, kann sich auch für einen All-Over-Look entscheiden.

Modetrend All-Over-Look in Rot

Auffallen ist mit dem All-Over-Look in Rot garantiert. Wer keine Angst vor zu viel Aufmerksamkeit hat, trägt Rot einfach von Kopf bis Fuß. Dafür eignen sich sowohl Zweiteiler als auch Kleider. Aber Vorsicht! Rot ist nicht immer gleich Rot. Ein Kleid in Kirschrot wirkt ganz anders als ein Anzug in eleganten Beerentönen.

Tipp: Einfach mal die unterschiedlichsten Rottöne vor dem Spiegel in Ruhe ausprobieren oder unterschiedliche Nuancen miteinander mixen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar