Pulsierende Beats, aufgedrehte Stimmung und unendliche Freiheit: Endlich hat die Festival-Saison wieder begonnen! Doch wie so oft stellt sich auch hier wieder die Frage: Was soll ich bloß anziehen? Die Auswahl ist groß. fashionpress verrät, mit welcher Mode jeder Tag zum gelungenen Festspiel wird!

Lasst die Festspiele beginnen!

Ob Coachella, Glastonbury oder Hurricane: Musik- und Kulturveranstaltungen werden im Sommer zum heißen Open-Air-Event und lassen es nicht zu, dass auch nur eine Sekunde lang Langeweile aufkommt. Nicht nur Musikliebhaber kommen jetzt voll auf ihre Kosten – auch Fashionistas können ihrer Kreativität endlich freien Lauf lassen. Denn zu welchem anderen Anlass können wir Mini-Shorts, Schlaghosen, Boho-Dresses, Leder-Tops und Blumenkränze besser tragen als jetzt? Hinein ins geblümte Maxikleid und los geht‘s!

Durch die Blume gesagt

Die 60er und 70er verkörpern ein einzigartiges Lebensgefühl von Love, Peace und Rock `n Roll, wie wir es auch dieser Tage auf Festivals erleben. Das passende Outfit dazu muss hauptsächlich eines sein: bunt! Umso feiner die Stoffe, desto besser kommen Batik und Blumenprints zur Geltung. Doch es muss nicht sofort der Komplett-Flower-Look sein: Tolle Accessoires machen genauso Lust auf Sommer und Sonne. Seidenschals, Taschen und Schuhe mit Blumendrucken geben dem Outfit einen femininen Touch. Statement-Ketten und Haarschmuck sind der absolute Hingucker beim Open Air. Eine überdimensionierte Sonnenbrille rundet den Look perfekt ab.