In dieser Sommerperiode bringen die leuchtenden Deckenventilatoren einen frischen Wind in den Wohnbereich!

In der Tat erfüllen diese Deckenventilatoren nicht nur ihre Beleuchtungsfunktion und bringen einen dekorativen Aspekt in jedes Haus oder Wohnung, sondern ermöglichen es auch, einen Raum im Sommer zu lüften und im Winter Energie zu sparen.

Um einen höheren Komfort durch Verringerung des Energieverbrauchs zu erreichen, verfügt der Ventilator über eine Funktion zur Umkehrung im Sommer und Winter.

Im Sommer bleibt ein Raum kühl, wenn der Deckenventilator gegen den Uhrzeigersinn gedreht wird. Im Winter hingegen dreht sich der Ventilator im Uhrzeigersinn und die warme Luft zirkuliert, wodurch die in der Decke gespeicherte Wärme abgeführt wird. Das macht ihn das ganze Jahr über nützlich!

Im Gegensatz zu kleinen Tisch- oder Bodenventilatoren ist der Deckenventilator leise, weil er sich langsam dreht und einen viel größeren Durchmesser hat. Aber Vorsicht: wie bei jedem dekorativen Objekt ist das Volumen des Raumes wesentlich und muss berücksichtigt werden: Es wird die minimale Anzahl von Quadratmetern angegeben, die man für die Installation dieser Deckenventilator haben muss, um sie optimal nutzen zu können.

Auswahl an beleuchteten Deckenventilatoren

Für einen Vintage-Stil der 80er-90er Jahre gibt es hier Ventilatoren aus Holz und Glas.

Deckenventilator "Lantau" von Faro, Foto: Nedgis
Deckenventilator „Lantau“ von Faro, Foto: Nedgis

Für ein Retro-Design haben die meisten Ventilatoren einen Zugschalter zum Einschalten des Ventilators und einen weiteren für das Licht. Die neuesten Modelle sind jedoch jetzt mit einer Fernbedienung steuerbar, mit der man die Zündung steuern, die Lichtintensität variieren oder sogar zwischen Sommer- und Wintermodus umschalten können, um das Licht ergonomischer zu gestalten.

Deckenventilator "Palao" von Faro, Foto: Nedgis
Deckenventilator „Palao“ von Faro, Foto: Nedgis

Für ein modernes und zeitgemäßes Interieur gibt es Deckenventilatoren in gebürstetem Nickel, Stahl und Kunststoffen. Diese Leuchten geben einem Raum Struktur und Tiefe.

Deckenventilator "Tilos" von Faro, Foto: Nedgis
Deckenventilator „Tilos“ von Faro, Foto: Nedgis

Bei den Formen, zwischen den traditionellen geraden Blättern, den moderneren gebogenen Blättern oder dem futuristischen Propellerdesign, ist für jeden etwas dabei!

Deckenventilator "Attos" von Faro, Foto: Nedgis
Deckenventilator „Attos“ von Faro, Foto: Nedgis

Als Synonym für Zweckmäßigkeit ist der leuchtende Deckenventilator eine moderne und funktionelle Lösung, um eine Retro- und Komfortatmosphäre zu fördern.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

X