Ein(e) Textildesigner(in) entwirft Gewebe und Drucke für Kleidung, Heimtextilien, Möbel usw. Textildesign wird an diversen Hochschulen gelehrt.

Ausgebildete Textildesigner/innen sind in Ateliers für Mode- und Textildesign, in Betrieben der Textilherstellung bzw. -veredelung, bei Mode-/Fachverlagen oder an Hochschulen zu finden.

Dieser Beruf hat durchaus Potential in der Zukunft. Die Nachfrage nach Mode aus nachhaltigen, aber auch ethisch vertretbaren Stoffen steigt stetig an. So werden bereits jetzt Kleidungsstücke aus recycelten Materialien produziert.

Aber auch der Markt für smarte Textilien – also Stoffe, die Informationen wie Herzfrequenz oder Körpertemperatur sammeln und weiterleiten – wächst stetig weiter.

zurück zur Übersicht „Fachbegriffe“

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

X