Massenmarkt

0
Geteilt
Pinterest Google+

Seit geraumer Zeit ist die Modebranche insbesondere auf den Absatz im Massenmarkt angewiesen. Der Massenmarkt bedient ein breites Kundenspektrum und produziert Konfektionsartikel, die sich an den Trends der bekannten Namen in der Modeorientieren. Sie „hinken“ oft eine Saison hinterher, um sicherzustellen, dass sich ein Stil durchsetzen wird, bevor sie ihre eigenen Versionen des ursprünglichen Looks produzieren. Um Geld und Zeit zu sparen, verwendet man für den Massenmarkt billigere Gewebe und einfachere Produktionstechniken, die leicht maschinell durchgeführt werden können. Das Endprodukt kann daher auch viel billiger verkauft werden.

zurück zur Übersicht des Stylexikons

[wpshortcodead id=“uzsis5bd86d7684049″]

Zurück

Konfektionsware (Prêt-à-Porter)

Nächster Beitrag

Modedesigner